Menü

Knappe Ressourcen für Inklusion

Von Anke Mosch (Da-Echo am 10-08-2017)

MARTIN-NIEMÖLLER-SCHULE Lehrer sehen sich an der Belastungsgrenze / Zeitmangel und Überstunden

GODDELAU - Inklusion ist eine große Chance, verhindert Schubladendenken und Ausgrenzung und passt zu der Integrierten Gesamtschule mit ihrem Anspruch, eine Schule für alle zu sein. Allerdings sind die Rahmenbedingungen schwierig und bringen die engagierten Pädagogen – ob Regelschul- oder Förderschullehrer – an ihre Belastungsgrenze. So lautet das Fazit einer Gesprächsrunde mit drei Klassenlehrern der Martin-Niemöller-Schule (MNS), Schulleiter Martin Buhl, Kristin Erlenmeier, die im Schulleitungsteam für Inklusion zuständig ist und Förderschullehrer Andreas Prause.

Weiterlesen: Knappe Ressourcen für Inklusion

Perlen – so bunt und vielfältig wie die Abgänger

Die Martin-Niemöller-Schule Riedstadt verabschiedete die Schülerinnen und Schüler aus den neunten und zehnten Klassen am Freitagmittag in einer heiteren Feierstunde.

Ein großes Glas mit Perlen stand am Rednerpult und erinnerte die Schüler des zehnten Jahrgangs an ihre Einschulungsfeier vor sechs Jahren. Schulleiter Martin Buhl zeigte auf eine Kette aus diesen Perlen, als Symbol für die gute Gemeinschaft, die in der gemeinsamen Schulzeit in allen Klassen entstanden ist. Er forderte die Schülerinnen und Schüler auf, auch weiterhin respektvoll und zuversichtlich auf andere zuzugehen und sich für unsere offene und freiheitliche Demokratie einzusetzen. Ähnliches gab Bürgermeistern Marcus Kretschmann den Schülern mit auf den Weg, er bat sie dabei, nun die Verantwortung für ihr Leben selbst zu übernehmen.

Weiterlesen: Perlen – so bunt und vielfältig wie die Abgänger

Schulbesuch Kultusminister Lorz

In der Klasse 6d herrscht eine konzentrierte Arbeitsatmosphäre, als Prof. Dr. Alexander Lorz den Raum betritt. Der hessische Kultusminister ist an die Martin-Niemöller-Schule gekommen, um sich persönlich ein Bild zu machen, wie die Integrierte Gesamtschule in Riedstadt die inklusive Beschulung von Schülerinnen und Schülern mit Förderbedarf umsetzt.

Jannic Riese erklärt Prof. Lorz wie die 6.-Klässer mithilfe eines differenzierten Arbeitsplans Flächen und Volumen berechnen, um die Renovierung ihre Kinderzimmers zu planen. Ziel sei es, so Klassen- und Mathematiklehrer Sebastian Tron, den Stoff entsprechend der individuellen Fähigkeiten der Schüler/innen zu vermitteln, sie zu einem vertieften Verstehen zu führen, die Unterrichtsinhalte mit Alltagserfahrungen zu verknüpfen und handlungsorientierte Zugänge zu schaffen. Schüler/innen mit Förderbedarf erhielten einfachere Aufgaben oder zusätzliche Erklärungen – entweder durch die Fachlehrer oder durch die Förderschullehrerin, die die Klasse betreut. Aber die Schüler/innen helfen sich auch gegenseitig, indem sie in die Lehrerrolle schlüpfen und anderen z.B. erklären, wie das Volumen eines Quaders berechnet wird. „Wenn ich gut erklären kann, merke ich selbst, dass ich alles richtig verstanden habe“, betont Jannic selbstsicher.

Weiterlesen: Schulbesuch Kultusminister Lorz

Mehrere Auszeichnungen für Riedstädter Gesamtschule

Förderverein der MNS stellt umfangreiche Mittel zur Verfügung

Eine sehr positive Bilanz konnte der Vorstand des Fördervereins der Martin-Niemöller-Schule in Riedstadt in seinem Geschäftsbericht auf der Jahreshauptversammlung ziehen, die Dank des großen Engagement der Vorstandsmitglieder nur möglich ist, wie Vorsitzende Michaela Förster und Schulleiter Martin Buhl ausführten. SL Buhl hob auch die konstruktive Zusammenarbeit zum Wohle der Schulgemeinde hervor und wünschte sich, noch mehr Mitglieder des Vereins für dieses sehr wichtige und wertvolle Ehrenamt zu gewinnen.

Weiterlesen: Mehrere Auszeichnungen für Riedstädter Gesamtschule

Starke Schule – Bundespreisverleihung in Berlin

Die Martin-Niemöller-Schule wurde in diesem Jahr Zweiter beim Landes-Wettbewerb „Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen“ und dementsprechend zur Bundespreisverleihung in Berlin im Deutschen Historischen Museum (DHM) eingeladen. Dort traf man Christoph Fay von der Lufthansa AG, der für den Bund deutscher Arbeitsgeber (BDA) bereits zwei Mal  die Laudatio für die Martin-Niemöller-Schule gehalten hatte (2013 für den dritten Platz und 2017 für den zweiten Platz), wenn die MNS in Wiesbaden einen Landespreis entgegen nehmen konnte
zum ganzen Bericht
 

Seite 1 von 3

Anmeldeformulare als download

Informationen zum Wahlpflichtunterricht

 

Ganztägig Lernen!

 

Förderverein

 

Kinderschutzbund

Ortsverband Ried/Gernsheim Kooperationspartner der MNS
Benefiz für Kids
15. Ried-Cup für Grundschulen

Schulelternbeirat

Go to top