Menü

Die Bläser der achten Klasse und des WPU-Kurses Orchester waren vom 21.-23. April im Jugendferiendorf Ober-Seemen, um das Sommerkonzert der MNS, gemeinsam mit Musiklehrer Thomas Grimm und mehreren Instrumentallehrern, vorzubereiten.

Geübt wurde vormittags in Satzgruppen mit den Lehrern für Flöten, Klarinetten, Saxofon, Trompeten, Posaunen und Tuba. Nach der Mittagspause ging es weiter mit Gesamtproben. Wenn das über 40-köpfige Orchester zusammenkam, konnte man im ganzen Haus klassische Stücke wie die „Peer-Gynt-Suite“  aber auch moderne Titel wie Meghan Trainor „All about that bass“ oder Michael Jacksons „Thriller“ hören, die von Probe zu Probe stimmiger wurden, so dass das Personal des Feriendorfes nicht genervt war, sondern lächelnd seiner Arbeit nachgehen konnte. Nach dem Abendessen wurden zusätzliche Ensembleproben für das Musizieren in kleinen Gruppen sowie Rhythmustraining angeboten.

Ab 20 Uhr war Erholung angesagt. Doch, wie immer bei mehrtägigen Schulveranstaltungen, sahen manche der jungen Musiker am nächsten Morgen nicht wirklich gut erholt aus, was aber sicher nicht an schlechten Betten oder zu langen Übungszeiten lag.

Eltern, Freunde und Bekannte dürfen sich nun auf das Sommerkonzert freuen, das am 01. Juni in der Martin-Niemöller-Schule stattfinden wird, wo die Schülerinnen und Schüler die Ergebnisse des Workshops präsentieren wollen.

Ein großer Dank geht an den Musikverein Goddelau für die Unterstützung bei der Satzprobenarbeit und an den Förderverein der Schule für die Übernahme der Fahrtkosten.

Themenelternabend "Schulvermeidung"

 

Informationen zum Wahlpflichtunterricht

 

Ganztägig Lernen!

 

Förderverein

 

Kinderschutzbund

Ortsverband Ried/Gernsheim Kooperationspartner der MNS
Benefiz für Kids
15. Ried-Cup für Grundschulen

Schulelternbeirat

Go to top