Menü

MNS Aktuell

   Schulsiegerin Emely Rosito aus der Klasse 6C
Auch dieses Jahr fand an der MNS wieder der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels statt, an dem sich alle sechsten Klassen beteiligten. Im Deutschunterricht stellten die Schülerinnen und Schüler eine Textstelle aus einem Buch ihrer Wahl vor, woraufhin der Klassensieger bzw. die Klassensiegerin und jeweils ein Vertreter bzw. eine Vertreterin ermittelt wurden.

An der Martin-Niemöller-Schule ist es eine lieb gewordene Tradition, die Sieger im Rahmen eines Vorlesewettbewerbes, welcher schon fast wie ein kleines Fest zelebriert wird, zu ermitteln. Der Schulelternbeirat und der Förderverein hatten für alle Klassensieger und ihre Stellvertreter Buchgutscheine mitgebracht, die von Frau Grünewald während der Veranstaltung überreicht wurden.

Die jeweiligen Leser und Leserinnen stellten ihr Buch vor, gaben einen kurzen Einblick in die Handlung und lasen eine Passage daraus vor. Ihre moralische Unterstützung kam vom Publikum: 142 Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen lauschten gespannt den Vorträgen und unterstützten die Finalisten nach jedem Vortrag mit tosendem Applaus. Die Jury, die aus Vertretern der Schüler-, Lehrer- und Elternschaft sowie des Fördervereins und der Vorjahressiegerin bestand, hatte keine leichte Aufgabe.

Als Schulsiegerin ist in diesem Jahr Emely Rosito aus der Klasse 6C. Sie las aus Patricia Schröders Buch „Philippas verkehrte Welt“ vor.

Informationen zum Wahlpflichtunterricht

 

Ganztägig Lernen!

 

Förderverein

 

Kinderschutzbund

Ortsverband Ried/Gernsheim Kooperationspartner der MNS
Benefiz für Kids
15. Ried-Cup für Grundschulen

Schulelternbeirat

Go to top